Zirkonia – Der exzellente Stein für den Alltag

Beim Zirkonia handelt es sich eine Imitation von Diamanten, die nicht nur sehr gut aussieht und dem Diamanten sehr ähnlich ist, diese ist auch auch preiswert vorzufinden, zum Beispiel in Schmuck dieses künstliche Mineral wird aus Zirconiumoxid hergestellt und überzeugt besonders mit einem einzigartigen Aussehen, welches sehr einem hochwertigen Diamanten ähnelt. Besonders die weiße Form dieser Steine macht für den Außenstehenden einen sehr luxeriöses Erscheinungsbild. In diesem Beitrag werden wir dir alles wissenwertes zum Zirkonia Stein auflisten sowie dessen Verwendung im Alltag.

Angebot s.Oliver Kette mit Anhänger 925 Sterling Silber Damen Halsschmuck, mit Zirkonia synth, 42+3 cm, Silber, Baguette, Kommt in Schmuck Geschenk Box, 2032591
Angebot Elli Ring Damen Solitär mit Zirkonia Kristall in 925 Sterling Silber

Checkliste für Zirkonia

  • Dieser Stein wird künstlich aus Zirconiumoxid hergestellt, es handelt sich also um einen künstlichen Edelstein
  • Aufgrund des günstigen Preises bei der Herstellung, findet man diesen Stein immer öfters in Schmuckstücken wieder
  • Besonders beliebt sind hierbei Zirkonia Ringe, Zirkonia Ketten aber auch Zirkonia Charm Anhänger, die sich beliebig kombinieren lassen.
  • Die Schmuckstücke sind in unterschiedlichen Preisklassen verfügbar und werden teilweise mit Gold oder Silber verziert
  • Die Hauptaufgabe dieses Steines, ist es einem Diamanten sehr zu ähneln, deswegen findet man in den allermeisten Fällen diesen Edelstein in einem sogenannten Brillantschliff wieder.

Was ist Zirkonia?

Der Zirkonia ist ein Edelstein, der sehr günstig verfügbar ist, da dieser künstlich hergestellt wird. In den meisten Fällen wird dieser als Diamantenimitation in verschiedene Accessoires eingesetzt wie Ringen oder Anhängern, da im Herstellprozess der Stein sehr günstig herzustellen ist.

Ein weiterer Vorteil ist, dass dieser Edelstein in nahezu jeder Farbe hergestellt werden kann, ganz egal ob in blau oder gelb. Unter den Farben ist aber weiß die begehrteste, die weiße Farbe, da dieser dem Diamanten am meisten ähnelt.

Auch beim Zirkonia wird das Gewicht des Steines in der Einheit Karat gemessen. Ein Karat sind ungefährt 0,2 Gramm, dass heißt je schwerer der Stein ist, desto wertvoller ist dieser. Wichtig anzumerken ist auch, dass es sich hierbei um keinen Naturstein handelt, wie es zum Beispiel beim Citrin der Fall ist.

Es gibt den Zirkonia noch nicht so lange. Erst innerhalb der 1970er Jahre hat diese Diamantenkopie ihren Durchbruch erlangt und ist erst seitdem in kommerzieller Herstellung zu finden. In Russland wurde diese Technik nach und nach verbessert und verfeinert. Obwohl dieser Stein anderen sehr ähnllich aussieht, wird dieser künstliche Stein niemals die Aura haben, wie es beim Achat Stein der Fall ist. Ein Vorteil gegenüber anderen Edelsteinen ist, dass aufgrund des künstlichen Herstellungsprozess es eine fast unbegrenzte Möglichkeit gibt diesen Stein herzustellen. Die meisten Edelsteine wie Tsavorit sind auf dem Planeten nur sehr begrenzt verfügbar, haben aber auch den Vorteil als Wertanlage verwendet werden zu können.

Zirkonia Diamant

Zirkonia Steine

Die Zirkonia Steine können in verschiedenen Größen, Formen und Farben hergestellt werden. Der häufigste Anwendungsgrund ist hierbei die Verwendung des Steines in verschiedenen Schmuckstücken und als Diamantenersatz.

Es ist ein künstliches Minerial, welches im Labor entstanden ist. Die chemische Formel ist hier die Kristallstruktur ZrO2. Im Jahre 1973 wurde diese Diamantenimitation im Labor hergestellt. Der wohl größte Einsatzort ist in Porzellan und Schmuckstücken. Die Kristalel sind farblos und eignen sich hervorragend auch als Schleifmittel.

Neben den ganzen Vorteilen gibt es natürlich auch Nachteile bei Zirkonia Steine. Dieser ist leicht zerkratzbar und die Strahlkraft ist gegenüber anderen Natursteinen sehr schnell weg. Viele kaufen sich Diamanten aufgrund der Leuchtenden Fähigkeiten, die bei Lichteinstrahlung auftritt, diese fehlt hier leider komplett.

Schon Anfang der 1970er Jahre kamen die ersten Zirkoniasteine auf dem Schmuckmarkt. Die meisten Kunden waren begeistert und schon schnell wurde der Markt mit besonders billigen Imitaten übeschwemmt. Wer also Schmuckstücken für besondere Anlässe sucht, wie für die Hochzeit, der sollte bei anderen Diamanten vorbeischauen, wie zum Beispiel Tansanit.

Der Zirkonia Stein besteht anders als bei den meisten Diamanten nicht aus Kohlenstoff sondern aus Zirkoniumoxid. Wenn man dies ganz faktisch betrachtet, handelt sich sich hier nicht um eine Nachbildung sondern um einen ganz eigenen Kristall, der aber künstlich hergestellt wird und in der Natur nicht auffindbar ist.

Angebot s.Oliver Kette mit Anhänger 925 Sterling Silber Damen Halsschmuck, mit Zirkonia synth, 42+3 cm, Silber, Herz, Kommt in Schmuck Geschenk Box, 2025989
Angebot Elli Ohrringe Damen Creolen mit Zirkonia Steinen Basic Glamour Elegant in 925 Sterling Silber

Wie ist der Zirkonia Wert?

Anders als bei den meisten Diamanten, die in der Natur gefunden werden und somit nur begrenzt verfügbar sind, ist der Zirkonia Wert sehr gering. Dieser Stein wird künstlich hergestellt und ist somit unbegrenzt verfügbar.

Auch als Wertanlage ist der Zirkonia nicht sehr geeignet, vorallem in Zeiten der Inflation sollte man hierbei auf rare Steine setzen wie Tansanit oder Citrin. Diese sind aufgrund der Rarität sehr selten und auch der Wert steigt hierbei über die Jahre nach und nach an.

Da dieser Kristall künstlich hergestellt wurde, ist der Ursprung auch nicht ansatzweise vergleichbar mit dem von echten Diamanten. Auch sollte man sich mit diesem Kunststein bewusst sein, dass die Strahlkraft im Laufe der Zeit abnimmt. Echte Diamanten, halten wenn man diese richtig aufbewahrt, die Strahlkraft ein ganzes Leben lang und sind somit als hochwertiger Schmuckstein sehr zu empfehlen.

Die Herstellung des Zirkonia ist sehr speziell und findet bei sehr hohen Schmelztemperaturen statt bei circa 2700 Grad. Erst bei dieser hohen Temperatur wird die Kristallstruktur angenommen.

Auch die Eigenschaften des Zirkonia Steines geben ganz klar, dass es sich hierbei um einen klaren Einkristaller handelt, der eine diamantenähnliche Brillanz aufweist.

Die Farbe des Zirkoniumoxides ist weiß, mit Beimischung von verschiedenen Elementen, kann sich die Farbe aber schnell verändern. Wird Cäsium hinugefügt, wird die Farbe orangendarben bis Rot, bei Nickel wird diese champagnerfarben bis braun, bei Kalzium blau. Wie du hier also siehst, ist bei den Zirkonia Steinen auch die Farbenvielfalt sehr groß.

Angebot s.Oliver Ohrhänger 925 Sterling Silber Damen Ohrschmuck, mit Zirkonia synth, 1,3 cm, Silber, Kommt in Schmuck Geschenk Box, 2015121
Thomas Sabo Damen-Charm-Anhänger Herz Charm Club 925 Sterling Silber Zirkonia weiß 1362-051-14

Zirkonia Diamanten

Die Härte der Zirkonia Diamanten hat einen hohen Wert. Auf der sogenannten Härteskala beträgt diese 8 bis 8,5, welches ein hoher Wert ist, aber noch nicht ausreichend vor Kratzern schützt. Der höchste Wert ist bei einem natürlichen Diamanten, der 10 beträgt. Dies sollte aufjedenfall bei der Aufbewahrung der Kristalle bedacht werden.

Wer zum Beispiel viel Sport macht oder Körperintensive Arbeit macht und dabei nicht auf den passenden Schmuck verzichten möchte, zum Beispiel als Kette, solle hierbei eher zum natürlichen Diamanten greifen, da dieser viel Kratzfester ist und sich somit für den Alltag besser eignet.

Zirkonia Halskette

Die Brillianz des Zirkonias, ist für einen künstlichen Stein aber sehr hoch. Mit dem richtigen Brilliantschliff, kommt dieser von der Strahlkraft eines Diamanten schon sehr Nahe. Wer wissen möchte, ob es sich um einen Zirkonia handelt oder um einen echten Diamanten, der sollte diesen zu einem professionellen Juwelier bringen. Dieser kann mit Wärmeleittest schauen, um welchen Stein es sich handelt.

Da es sich hierbei um einen Zirkoniumoxid handelt, ist es sehr plausibel, dass der Stein über die Jahre an Strahlkraft verliert und somit sehr Matt wird.

Der günstige Schmuckersatz

Aufgrund der großen Vielseitigkeit bei der Herstellung von Zirkonia, eignet sich dieser super als günstige Alternative für verschiedene Schmucksteine. Auch künstliche Einschlüsse können hinzugefügt werden, was diese fast identisch mit einem echten Diamanten macht.

Auch die Dichte ist anders als bei einem normalen Diamanten, so lässt sich dieser nur von einem Fachmann von einem echten Diamanten unterscheiden lassen. Dieser Kristall wird in verschiedenen Schmuckstücken eingesetzt, als günstiger Diamantenersatz. Sehr bekannt sind hierbei Ketten, aber auch Ringe und Armbänder. Diese eignen sich hervorragend zum ausgehen oder auch für den Alltag und lassen sich auch mit verschiedenen Markenarten hervorragend kombinieren, wie die von Liebeskind.

Der Stein ist aufgrund des Herstellungsprozesses in sehr vielen verschiedenen Farben verfügbar und kann deswegen auch beliebig kombiniert werden. Oft wird Zirkonia mit Strass verwechselt. Bei Strass handelt es sich aber um einen geschliffenen Glasstein, und die Brillianz ist bei Zirkonia höher als die von den Strassteinen. Beide sind aber super Alternativen zum Diamanten.

Letzte Aktualisierung am 29.11.2022 um 21:18 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Mehr zum Thema

Neueste Beiträge

Aus der Kategorie

Aurandus
Aurandus

Als Begeisterte Schmuck und Uhrenliebhaber zeigen wir dir die schönsten Artikel aus verschiedenen Kategorien. Jahrelange Erfahrungen in diesem Bereich machen uns die Aufgabe leichter, dir die besten Artikel rauszusuchen.